Nessas Welt

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Club Golden Beach

Türkei 2014 Teil 2

Teil 1 unseres Urlaubsberichtes konntet Ihr am Freitag lesen.....jetzt geht es weiter mit unserem "Wir lassen die Seele baumeln" Urlaubsbericht.

Sprachlos gingen wir duch die Villa, die im ersten Moment gar keinen so schlechten Eidruck machte, denn sie war groß, mit 2 Terassen, 3 Zimmern, Küche und 2 Bädern. Allerings kam einem schnell das kalte Grausen.
Ich hab mich erstmals schnell meinen Turnschuhen entledigt, da es einfach nur endlos heiß war und ich meine Sandalen anziehen wollte. Schon nach ein paar Schritten Barfuß merkte ich wie meine Fußsohlen klebten und der Dreck zu spüren war. Nach dem ich nachsah waren meine Füße dreckig, staubig und sandig. Eine frisch bezogene Villa, nur leider wurde das Putzen vergessen. In den Ecken und unter den Betten fand man von Bonbonpapiere, bis Pistazienschalen einfach nur Dreck, was meiner Meinung nach in einem 4+ Sterne Hotel nicht sein darf.
Bei einer Pension oder Jugendherberge würde ich eventuell nicht mal was sagen, aber DASS geht mal gar nicht.
Selbst in den Schränken häufte sich der Staub und Kofferauspacken kam somit nicht in Frage für uns!

Die Villa verfügte im ersten Stock über 2 Zimmer und ein Bad. In den beiden Zimmern war jeweils eine Klimaanlage. Im 1.Zimmer war ein Ehebett und in dem anderen zwei einzelne Betten. Wir waren aber zu fünft, wo sollte die 5.Person schlafen? Dies mußte wohl die mit Laken belegte, aus zwei Kissen bestehende, Couch unten im Wohnzimmer sein.
Die von Dreck gezeichneten Lichtschalter, kaputte Fliesen, Schimmel und Co rundeten das Bild der Horrorvilla erstmal ab.
Aber seht Euch selbst die Fotos an.
Mein erster Satz war nur "Das ist was für den RTL-Reisereporter"!!! Und ich bin wirklich alles andere als zimperlich, brauch keinen Luxus, aber wie schon im ersten Bericht geschrieben ist Wohlfühlen im Urlaub einfach ein MUß, aber nicht unter diesen Umständen.









Die Vorfreude und der tolle Empfang lies schnell nach und wir beschlossen erstmal was zu Essen, da die Kids recht Hunger hatten, und uns dann schnellstens auf dem Weg zur Lobby zu machen, denn dort wollten wir keinesfalls bleiben und schlimmer konnte es auch nicht werden.
Ich bzw wir brauchen wirklich kein Upgrade, wenn wir sowas vorfinden müßen. OMG, meine bzw unsere Laune war einfach erstmal wie vom Erdboden verschwunden.
Selbst unsere Kinder meinten, das ist aber eklig.

Beim Restaurant angekommen, muß ich schon fast sagen, nahm das Schicksal seinen Lauf.
Verdreckte Tische wo man nur hinsah, eine Menschenmasse und weit und breit kein Kellner in sicht. Nach etwa einer halben Stunde habe ich selbst einfach die Teller von einem Tisch auf den anderen gestellt, damit wir uns wenigstens hinsetzen können. Wie gut das 4 Personen am Eingangsbereich standen und freundlich Hallo sagten! Da fehlen einem doch die Worte. Tisch abräumen kann ich zu hause auch.
Ich versteh es einfach nicht und muß auch gleich dazu sagen, dass die Kellner bzw das Personal absolut nichts dafür können, jeder hat nur zwei Hände und sie haben alles erdenkliche gemacht und konnten dem einfach nicht gerecht werden.
Nach geschlagenen 30 Minuten konnten wir dann die Getränke bestellen. Uns hat es ehrlich gesagt gereicht, wir waren mehr als Down und der Appetit ist uns auch vergangen, als wir die Menschenmengen an dem Buffet sahen. Die Kinder kamen nach einer halben Ewigkeit mit ein paar Pommes und Hähnchen zurück und dann sind wir mal los.

Das Buffet:
Die Auswahl war groß und die Gerichte waren zum größten Teil beschriftet in Türkisch, Deutsch und Englisch. Von Vorspeise, Hauptgerichte und großem Nachspeisenbuttet fand man alles. Was ansich ja ganz gut ist.
Da dies aber leider das einzige Abendrestaurant ist und das VON Golden Beach eine ausgebuchte Anlage mit etwa 2700 Gästen war, konnte das Buffet keinem Gast gerecht werden.
Das Restaurant war viel zu klein und wenn alle Gäste zum gleichen Zeitpunkt gekommen wären hätten niemals alle einen Platz bekommen.
Man mußte sich Ewigkeiten anstellen und bis man dann endlich am Tisch war konnte man sein Essen kalt genießen.
Daher auch der große Tischkampf jeden Tag. Offiziell öffnet das Buffet um 19 Uhr, allerdings wurden die Pforten schon etwa 25 Minuten vorher geöffnet. Schon da standen viele Gäste an und rannten dann nur zum Buffet. Hier suchte sich keiner erst einen Tisch, sondern es begann wirklich der Kampf um vielleicht warmes Essen. Um diese Zeit war das Tischproblem noch nicht da, aber kam man um etwa 19.10 Uhr musste man suchen, selbst abräumen oder sich an dreckige Tische setzen. Man bedenke, das noch immer 2-4 Leute am Eingang freundlich Hallo sagen.
Ich find es ehrlich gesagt traurig, denn zusammen als Familie Essen hat nicht einmal in unserem Urlaub funktioniert. Und genau das ist mir persönlich immer sehr wichtig, da es wirklich die einzige Zeit am Tag ist wo wir alle 5 zusammen sind.







Das Frühstück hingegen ging gediegen ab. Hier fand man immer einen Platz und die Gäste kamen zu den verschiedensten Zeiten. Von 7 Uhr bis 10 Uhr konnte man frühstücken gehen und von 10 Uhr bis 11 Uhr gab es noch das Spätaufsteher Frühstück. Da ja nicht jeder zu gleichen Zeit ins Bett geht, steht man auch zu den verschiedensten Zeiten auf, ein Glück für das Frühstück, das wir eigentlich in Ruhe genießen konnten. Da unsere Kinder aber Langschläfer sind und wir eher zu den Frühaufstehern gehören, haben wir glaub ich 3 mal zusammen gefrühstückt.

Fotos zum Buffet kommen nach.........

12 Tage soll das so weiter gehen? Wir haben uns einfach eine Flasche Wein mitgenommen, was etwa so aus sah und erstmal überlegt wie wir die anderen Tage verbringen.
Denn ein Zimmer wurde uns erst am nächsten Tag versprochen........



Wie es weiter geht? Lest bald weiter.....

Nessas Welt 22.09.2014, 13.40 | (4/3) Kommentare (RSS) | PL

Unser Urlaub!? in der Türkei

Eigentlich sollte man ja aus dem Urlaub erholt und entspannt zurück kommen. Man konnte ein paar Tage die Seele baumeln lassen, hat Kraft und Motivation getankt und sie Sonne auf die Nase scheinen lassen.  Machen wir nicht alle deswegen Urlaub? Man spart, gönnt sich was und will doch einfach nur genießen! Anderes sehen, kennen lernen und sich verwöhnen lassen. Aber leider ist dies nicht immer der Fall....

Letztes Jahr waren wir schon in der Türkei und haben einen wundervollen Urlaub genossen, mit viel Entspannung, einem wundervollen Hotel und tollen Sonnenuntergängen. Wir haben den Urlaub vollends genossen und genau deswegen wollten wir wieder in die Türkei.
Allerdings wollten wir dieses mal etwas mehr. ;)

Da unser Hotel letzes Jahr ziemlich weit weg von der Zivilisation war *lach* und man nicht einfach mal raus konnte um spazieren zu gehen, ein Eis Essen zu gehen oder sonstiges zu machen und alles im Hotel stattfand, außer die beiden Ausflüge die wir machten, sollte es dieses Jahr ein anderes Hotel sein.
Auch wollten wir unseren drei Kids ein bisserl mehr bieten, was Rutschen und Animation angeht.
Und was uns auch noch wichtig war, was vielleicht einem anderen egal ist, war der Transver vom Flughafen zum Hotel. Wir wollten einfach nicht mehr über 2 Stunden im Bus sitzen.

Mit diesen drei Wünschen für unseren Urlaub bin ich schon im Januar in ein Reisebüro und hab mich beraten lassen. Einige Hotels waren zur Auswahl und nach einer Überlegungsphase entschieden wir uns für das Hotel VON Club Golden Beach in Colakli, das anhand der Fotos und Beschreibung genau passend war.
Nicht weit von Side, Bazaar und Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, 2 Pools und ein Aquapark für die Kids und unser heißgeliebtes Meer gleich nebenan. Auch wurde viel Animation für die Großen geboten, wie Fußball am Strand und Club für die Teenies. Mit einem Mini-Club geben sich meine drei einfach nicht mehr zufrieden und sind alterstechnisch da einfach schon raus.

Als der Urlaub dann gebucht war und ich ( warum hab ich das nicht schon vor der Buchung gemacht? ) die Bewertungen im Internet las, kam mir schon das erste Übel. Von gut, bis schlecht und Horrorurlaub war einfach alles mit dabei.
Viele beschwerten sich über das Personal, meckerten über das Essen und waren nicht zufrieden.
OMG, was haben wir nur getan?
Es gab aber auch gute Bewertungen mit Familien die zufrieden waren und sogar nochmal kommen wollen!!!
Mittlerweile bin ich mir sicher, das diese wohl selbst verfasst worden sind, möchte aber natürlich keinem was unterstellen!

Uns blieb nun nichts anderes mehr übrig als es auf uns zukommen zu lassen und uns einfach unser eigenes Bild zu machen. So wie man in den Wald schreit, kommt es ja auch wieder heraus und so schlimm kann es ja gar nicht sein, da ja ca. 50% auch zufrieden waren und wir persönlich j auch keinen Luxus brauchen, aber Erholung und Wohlfühlen einfach MUß ist im Urlaub. O.O



Am 28.08. war es dann soweit und wir sind ab Richtung Flughafen, haben uns gefreut und das triste Deutschland mal hinter uns gelassen.
In Antalya gelandet ging es dann ab Richtung Bus.
Hurraaaaaa Sonne, Hotel, Strand und Essen* ( *Was tut man denn anderes im Urlaub? ) wir kommen!
Was haben wir geschwitzt in unseren langen Hosen, konnten aber dank klimatisiertem Bus die Fahrt doch genießen.

Nach 1 Std. Transver waren wir da und der erste Eindruck war einfach TOP! So ein freundlicher Empfang, eine wirklich schöne Lobby und die Anmeldung funktionierte schnell und unkompliziert.
Mit einem kleinen Kofferwagen wurden wir in unser Zimmer gebracht.
Ganz erstaunt waren wir über das kostenlose Upgrade, denn eine Villa, die höchste Kategorie in diesem Hotel, hatten wir nicht gebucht.

Am Zimmer angekommen hat uns der Page die Koffer reingetragen, wir ihm noch schnell Trinkgeld gegeben und ist wieder los.
OHNE Worte haben wir uns umgesehen, Fotos gemacht und brauchten jetzt dringend was zu Essen und einen Cocktail, oder zwei oder drei.....

Warum? Lest einfach bald weiter, denn wenn ich Euch alles in einem Bericht schreibe gleicht dies dann wohl einem Roman.

Nessas Welt 19.09.2014, 11.34 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL


Sophie Schu:
Hallo,ich habe schon vor einiger Zeit die Ver
...mehr

Eva Fiebig:
Wir lieben Kekse, wir sind eine ganze Krümmel
...mehr

Ilsemarie Hartrampf:
Wir lieben Kekse.Würde sehr gerne zusammen mi
...mehr

Denise Aydin:
Ich folge dir via Facebookich möchte gerne ge
...mehr

Victoria:
Hallo,mein Facebook Name ist Victoria Collett
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 736
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 1537
ø pro Eintrag: 2,1
Online seit dem: 11.10.2012
in Tagen: 1839
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Zufallsspruch:
Der beste Master-Abschluß garantiert noch lange keinen Karrieresprung, sofern eine Barriere aus fataler mentaler Trägheit im Vorstellungsgespräch dominant hervorprescht..

(C) Christa Schyboll


powered by BlueLionWebdesign

Gewinnspiele
von mir für Euch!






Folge nessaswelt
 


twitter_logo_300x300.png  images.jpg 


RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

http://static.friendstipps.eu/uploads/RTEmagicC_logo-125x125.jpg.jpg



Der-Beauty-Blog






blogtotal.de
foxload.com

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs