Nessas Welt

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Technik

Die Dolce Gusto - oder wie trinkt Ihr Euren Kaffee?

Hallo Ihr Lieben,

auch dieses mal hatte ich Glück bei den Insidern und durfte die Nescafe Dolce Gusto Circolo testen. Schon die Nescafe Dolce Gusto Melody III hatte mich letztes Jahr kurz vor Weihnachten überzeugt, ob es die Circolo nun auch geschafft hat?
Beide Kapselmaschinen sind ja fast identisch, bis auf die Form und ein paar kleine Daten.

Voller Vorfreude habe ich mein Paket erwartet. Und als es da war wieder recht gestaunt, denn wie auch damals war eine große Auswahl an leckerm Kaffee mit dabei.


...weiterlesen

Nessas Welt 18.10.2013, 16.45 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Samsung klebt Kamera ans Handy......mein Testbericht

Vor einer Zeit hatte ich Euch schon von meinem wahnsinnigen Glück erzählt, als eine von 10 Testerinnen das tolle Samsung Galaxy S4 Zoom über gofeminin testen zu dürfen.
Dieser Test und auch besonderst dieser Bericht stellten mich vor eine große Herausforderung...die ich aber nun meistern möchte.


...weiterlesen

Nessas Welt 27.09.2013, 14.56 | (0/0) Kommentare | PL

Kleine Einführung in die Nescafe Dolce Gusto Circolo, die ich Dank den Insidern testen darf

 

Nessas Welt 16.09.2013, 15.26 | (0/0) Kommentare | PL

Samsung klebt Kamera ans Handy......

.......und ich darf dank gofeminin.de testen.
Ein wundervoller Test schneite vor kurzer Zeit bei mir rein.
Ich war total gespannt was ich da von Samsung erhalten, denn bestellt hatte ich nichts und eine Email war auch nicht da, diese kam nämlich erst ein paar Stunden später.

Ich bin seitdem fleißig dabei alles zu testen und zu entdecken, denn es gibt soooooo viel und die Umstellung war Anfangs auch nicht leicht, aber mittlerweile komme ich mit dem wundervollen Samsung Galaxy S4 Zomm sehr gut zu recht.



Ein ausführlicher Bericht folgt natürlich sobald ich alles getestet habe.
Durch die hohe Auflösung und die gestochen scharfen Fotos, die dieses Smartphone macht, freue ich mich nun Euch bald einige wundervolle Urlaubsfotos zeigen zu können.

Bisher hat mich dieses Handy mehr als überzeugt, auch wenn ich es nicht unbedingt für den Alltag passend finde, aber gerade für einen Urlaub oder einen schönen Ausflug ist es super praktisch, denn hat ein Gerät dabei und muß nicht Kamera und Handy mit sich tragen.

Wie findet Ihr die Idee? Gefällt Euch das Smartphone?


Nessas Welt 08.09.2013, 14.42 | (0/0) Kommentare | PL

Nokia Asha 311 - unsere Party gesponsert von Paart.de und Nokia

Hallo Ihr Lieben,

schon viele durften das NOKIA ASHA 311 testen und auch wir hatten Glück und durften eine Party mit dem neuen NOKIA Handy feiern.
Dieses Handy ist einfach in der Bedienung, handlich, klein und wohl perfekt für Kinder ausgerichtet, zumindest wirbt NOKIA mit "kinderfreundlich und Eltern-geprüft" damit. Ob das nun wirklich so ist????
Ich, als Mama dreier Kids, finde es nicht notwendig das ein Kind im Grundschulalter schon ein Handy braucht, daher war ich sehr skeptisch als dieser Test angeboten wurde und beworben habe ich mich dann doch im letzten Moment, warum werdet Ihr im Laufe des Berichtes feststellen.

Ein prall gefülltes Paket mit allem drum und dran was man für eine Party braucht wurde geliefert. Hut ab, wie ich finde, denn von Girlanden, Luftballons, Trinkbechern, Infos....alles war mit dabei. Aber seht selbst:


...weiterlesen

Nessas Welt 16.07.2013, 14.07 | (0/0) Kommentare | PL

CANON EOS M eine Kamera zum verlieben...

Hallo Ihr Lieben,

das ich wahnsinniges Glück hatte beim Lesertest von DigitalPhoto.de, eine der ausgewählten10 Tester für die CANON EOS M sein zu dürfen, hatte ich Euch ja schon erzählt.
Jetzt habe ich mich intensiv mit der Kamera beschäftigt, ausprobiert und fotografiert, gespielt und gelesen und nun ist es Zeit für meinen Testbericht. ;o)

Ich gehöre ehrlich gesagt nicht zu den Fotografen schlechthin. Eine Kamera muß bei mir einfach schöne Fotos machen, auch wenn man, so wie ich, eigentlich keine Ahnung hat vom Fotografieren, einstellen, der Belichtung oder sonstiges hat.

Die EOS M von Canon hat mich allerdings dazu gebracht viel auszuprobieren, sehr viel zu fotografieren, mit verschiedene Einstellungen, mit Blitz und ohne, ob Farbe, Schwarz-Weiß, Sepia, Ölmalerei.....ich hab nun festgestellt das Fotos machen nicht gleich Fotos machen ist, sonder mit Spaß und Begeisterung zu tun hat und wirklich zu einem Hobby werden kann.


Die neue Camera von CANON
CANON EOS M



Im Paket enthalten:

-die CANON EOS M mit Objektiv
-aufsteckbarer
Speedlite 90EX Blitz
( praktisch in einem Stoffsäckchen, zum sicheren Aufbewahren )
-USB Kabel
-Ladegerät
-typischer CANON Tragegurt
-Anleitungen ( Niederlande, Frankreich,Italien )
allein die Deutsche genaue Anleitung fehlt mir hier
-Einführungsheft mit Tips und Tricks, Zubehör
hier in Deutsch vorhanden ;o)
-Disk in 18 verschiedenen Sprachen
hier konnte ich alles nachlesen

Wichtige Infos zur CANON EOS M:





Die CANON EOS M ist eine Systemkamera, die erste von CANON.
So wie ich das rausgelesen habe vereinen sich hier Spiegelreflex Kamera und Kompaktkamera, also eine kleine kompakte Kamera mit viel Funktionen und viel Können.
-kontraststarkes Display
-Sensoren im APS-Format
-Touchscreen / Multitouchfähig
-Bajonettsystem EF-M
-18 Megapixel
-3 Zoll großes Display
-niedriges Bildrauschen
-schnelle Datenverarbeitung
-Videomodus
in Full HD-Auflösung
-automatische Sensorreinigung
-sehr kurze Belichtungszeit
-viele Funktionen: Schwarz/Weiß, Spielzeugkameramodus, Miniatur, Fischaugeneffekt...

-in den Farben Schwarz, Rot, Silber und Weiß erhältlich

Preis: ab 499,00 Euro im Internet zu finden.

Die Kamera und die Bedienung:


Die Kamera ist Kompakt ( 10,9 x 6,6 x 3,2 cm ) , leicht ( 298 Gramm ) und liegt sehr gut in der Hand. Sie überzeugt mit einer sehr guten Verarbeitung und auch Optik, wie ich finde.




Der Blitz ist nicht, wie bei vielen Kameras integriert und per Knopfdruck ausklappbar, sondern wird auf dem Zuberhörschub aufgesteckt. Ich persönlich finde das nicht störend.



Oft habe ich nun gelesen, das die Kamera wohl nicht so einfach zu bedienen ist, da wenig Schnellzugriffe vorhanden sind und man somit nicht gleich auf die gewünschte Funktion kommt.
Da muß ich sagen, bin ich nicht der Meinung, ich finde sie durch die wenigen Knöpfe übersichtlich und einfach zu bedienen, denn weniger ist oft mehr und auch mit nur wenigen Knöpfen lässt sich die CANON EOS M sehr gut und einfach bedienen. Gerade das Touchsystem, mit dem man auch fast alle Einstellungen machen kann, erleichtert vieles. Da hab ich lieber weniger Knöpfe und komm trotzdem in alle Einstellungen, als ich hab zu viele an der Kamera und weiß gar nicht wo ich drauf drücken soll. ;o) Wie gesagt ich bin ja kein Fotograf.



Das Menü ist sehr schön aufgebaut und lässt sogar mich als Laie, ohne großartige Vorkenntnisse, alles wunderbar einstellen. Ob im Menüpunkt, oder über das große Display mit der Touchfunktion kommt man in alle Einstellungen und Programme und findet schnell die richtige Einstellung. Anfangs fällt es vielleicht bisserl schwerer, aber wenn man sich damit beschäftigt und öfter Einstellungen vorgenommen hat, geht das dann schnell und unkompliziert.

Gerade für Einsteiger wie mich, die (noch) nicht so viel Ahnung haben, finde ich diese Kamera klasse!
Man kann gestochen scharfe Fotos machen, ob per Knopfdruck oder per Touchauslösung, mit dieser Kamera bekommen auch Laien das hin. ;o)



Ich hab mich mittlerweile in die kompakte CANON EOS M verliebt und möchte sie nicht mehr missen. Gegen meine alte Digitalkamera von Samsung, mit noch 2 Megapixel, da hat mein Handy viel mehr ;o), ist diese Profikamera wirklich kein Vergleich. Ich dachte immer ich hätte absolut kein Händchen fürs Fotografieren, mit der CANON EOS M kann aber sogar ich fotografieren und das mit Leichtigkeit. Wunderschöne, scharfe und einfach tolle Bilder werden damit aufgenommen. Hier eine kleine Auswahl an meinen Fotos :o)









Alle Bilder sind unbearbeitet!
Das schwarz-weiß Foto von mir hat mein Bruder gemacht.

Der Akku der Kamera ist nicht ganz so leistungsstark, ich lade alle 2 Tage momentan auf, mach aber auch wirklich viele Fotos momentan. Dies muß ich sagen stört mich aber auch wenig, denn über Nacht angesteckt, ist es kein Problem und hält nicht vom Fotografieren ab.

Was ich auch toll finde ist, daß man keine Software installieren muß um die gemachten Fotos auf den PC zu laden, sondern einfaches Anstecken mit dem USB Kabel reicht und schon kann man alles auf den PC kopieren. Einfach Ordner öffnen und Fotos auswählen.

Wer schon eine CANON EOS Kamera zu Hause hat, kann auch andere Objektive benutzen, allerdings muß hier ein Adapter her, denn sonst passen diese nicht. Dieser Adapter kostet um die 100 Euro. Wir haben dies mit der Kamera meines Vaters und meiner Freundin ausprobiert, die nicht passten.
Man kann somit mit etwa 100 Euro mehr Investition die Kamera auch aufrüsten.

Beim Blitz ist dies anderst, hier passen leistungsstärkere Blitze auch in den Zubehörschub oben an der Kamera.


Mein Fazit:

Eine tolle Kamera, die mich überzeugt hat und mir gezeigt hat das auch ich tolle Fotos machen kann.
Sie ist Kompakt, leicht, hat viele Funktionen, lässt sich leicht bedienen und das Touchsystem ist einfach toll.
Mit dem Ojektiv kann man sich die Objekte näher zoomen,  die Schärfe stellt die EOS M selber ein.

Ich möchte ( meine? ) CANON EOS M einfach nicht mehr missen.
Mit meinen 5 besten Fotos kann ich nämlich dieses kleine Fotowunder gewinnen. Also drückt mir alle Daumen die Ihr habt ;o) damit es noch mehr wunderschöne Fotos hier zu sehen gibt. Ich danke schon mal ganz lieb dafür. ;o)

Das einzige Manko ist der doch sehr hohe Preis und die etwas geringe Akkuleistung.

Mit einem Stern Abzug wegen dem Preis und der Akkuleistung, hat sich die Kamera in mein Herz geschossen und bekommt 4 von 5 Sternen.
Ob für einen Fotografen, Hobbyfotografen oder Laien wie mich, ich denke diese Kamera ist für jedermann was.

Vielen Dank an DigitalPhoto.de das mir dieser Test ermöglicht wurde und ich somit ein neues Hobby für mich entdeckt habe.

Und Euch vielen Dank fürs Lesen, da es ja doch ein langer Bericht ist, der hoffentlich für Euch informativ und interessant war!? ;o)

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsch ich Euch noch.

 


Nessas Welt 26.02.2013, 21.15 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Necafé Dolce Gusto Meldoy III - mein Abschlußbericht

  So, die letzten Wochen wurde hier im Hause getestet was die Tassen herhalten konnten :o)
Kaffee in vielen verschiedenen Sorten und Geschmacksrichtungen, ob Schwarz, schaumig, cremig, frisch und heiß.
Soviele Variationen bietet wohl nur die kleine feine

Dolce Gusto Melody III von Krups

zum genießen und träumen lädt sie ein....och ich könnt immer weiter schwärmen.

Wir sind alle total begeistert von der Dolce Gusto Melody III. Meine Familie, meine Kunden und meine Freunde....die nun auch oft zum genießen da waren.

Bevor ihr allerdings mein Fazit lesen könnt möchte ich Euch noch ein bißchen über die Veränderungen der Dolce Gusto berichten.
Dank meiner besten Freundin, die die Dolce Gusto II in der Arbeit stehen hat, hab ich einiges über den Vorgänger erfahren und über die wirklich tollen Veränderungen der neuen Dolce Gusto Melody III.
Verändert hat sich wirklich viel und das alles zum positiven. Für alle die, die sie nicht kennen, möchte ich nun die tollen Fortschritte auflisten.


Die Tropfschale mit besserer Befestigung:




.......zum Vergleich.......



Bei der Melody II sind dazu kleine Häckchen an der Schale, die irgendwie wohl nie richtig in die Schienen passten und auch mal abgebrochen sind.

Nun gibt es 3 verschiedene Schienen zum befestigen der Schalen, dies funtkioniert einwandfrei und unkompliziert. Auch kann man sie hoch genug stellen um selbst einen Espresso schön in die Tasse brühen zu lassen ohne groß rumzuspritzen ;o)


Aus einem Hebel wurde ein Dosierrädchen:




......zum Vergleich......




Die Dosierung ist mit der Melody III ein Kinderspiel, denn auf den Kapseln ist die genaue Dosierung angegeben und mit den kleinen Rädchen an der Maschine kann man dies kinderleicht einstellen, einfach Rädchen drehen bis sie richtige Menge anhand der grün leuchtenden Streifen angezeigt wird. Natürlich kann man auch selber einstellen nach Bedarf, allerdings finde ich das die Dosierungen genau richtig sind die Nescafé angibt.

Bei der Melody II war ein Hebel mit dem man selber Dosieren mußte, was wohl oft schwierig war bzw erst mit der Übung klappte.
Dies ist laut meiner Freundin der wohl beste Fortschritt. 10 von 10 Punkten würde sie dafür geben, also Begeisterung pur. :o)


Der Kapselbehälter für die Leeren Kapseln:





Der Behälter für die verbrauchten Kapseln ist nun passgenau auf der Tropfschale abstellbar, dies war vorher nicht der Fall.
Dies ist toll da man diesen ja auch zum entkalken braucht.  

Vorher war dies eine rechteckige Schale und eigentlich total unpraktisch für die halbrunde Tropfschale, da dieser nicht richtig draufpasste.


Das Design:





Formschön, modern, einfach genial!

Die neue Melody III sieht durch die Erneuerungen natürlich besser bzw noch moderner aus, finden wir. Auf dem Bild oben ist die Melody III abgebildet, schön wie sie in meiner Küche steht.

 
Immer mehr verschiedene Sorten zum genießen:




Das gehört jetzt eigentlich nicht zu den Veränderung aber doch zur Dolce Gusto, denn ständig entwickelt Nescafé neue Sorten und die riesige Auswahl begeistert sowohl mich als auch meine Freundin und alle anderen die sie bisher kennen lernen durften.

Auch die tollen Accessoires die man im Shop bestellen oder auch kaufen kann sind der Erwähnung wert. Schaut doch mal im Shop vorbei! Meinen Bericht über die Vielfalt der Auswahl kennt ihr ja, wenn nicht.....dürft ihr ihn gerne lesen ;o)

www.dolcegusto.de

Mein Fazit:

Meiner Meinung nach ist dies die beste "Kapselmaschine", die ich bisher kennengelernt habe.Die Dolce Gusto kann auch, wie finde ich, eindeutig mit ein Vollautomaten mithalten, obwohl instantpulver bzw Milch in den Kapseln enthalten ist!

In ein paar Sekunden ist sie Startklar, mit einem Druck von 15bar ist der Kaffee schnell heiß und lecker in den Tassen. Er schmeckt dann nicht nur gut, sondern sieht auch noch sehr ansprechend aus.....wie im Café!

Sie lädt zum träumen, ausspannen, genießen......ein und eins ist wirklich klar.....KAFFEE ist wirklich nicht nur Schwarz!!! Mit der Dolce Gusto wird man auf eine Kaffeereise in vielen verschiedenen Variationen geschickt.

Die Dolce Gusto Melody III bekommt von uns 5 von 5 Sternen und eine eindeutige Kaufempfehlung.

Mit dieser Maschine könnt ihr Kaffeegeschmack der anderen Art genießen! ;o)

Das einzig kleine Manko, wie wir finden, ist der etwas doch hohe Preis der Kapseln, da bei Viel-Kaffee-Trinkern, dieser den Geldbeutel doch belasten kann.

Und das beste kommt zum Schluß:
Advent, Advent.......das erste Weihnachtsgeschenk!
So begann die Email die von den Insidern kam, mit einer Wahnsinnsnachricht. Alle 1000 Tester dürfen die Dolce Gusto kostenlos behalten! Ich konnte es zuerst gar nicht glauben!

Vielen Dank an die Insider, Krups und natürlich an Nescafé Dolce Gusto für diese tolle Kampagne und diese tolle Weihnachtsgeschenk.

Die Dolce Gusto wurde getestet von mir, Freunden, Kundinnen, Familie und Kids.....einfach lecker wie alle sagen!

Einen wundervollen Abend wünsch ich allen noch!




Nessas Welt 23.12.2012, 21.17 | (0/0) Kommentare | PL

Die Dolce Gusto Vielfalt....ein Geschmack für Genießer

Mein dritter Bericht über die Dolce Gusto Melody III geht heute mal nicht um die Maschine selber, sondern um die vielen verschiedenen Kaffeesorten, die allemal eine Erwähnung wert sind ;o)

Denn Kaffee ist nicht nur Schwarz......Genießer können bei dieser Vielfalt, ihrem Genuß freien lauf lassen.

Es gibt viele tolle verschiedene Sorten der Dolce Gusto Kaffeevarianten.
Einige bzw die die ich in dem reich gefüllten Päckchen dabei hatte, kennt ihr ja schon von meinem letzten Bericht, zumindest vom Namen her. :o)

Jetzt möchte ich nochmal bei den Kaffeesorten ins Detail gehen und Euch auch die anderen Sorten auflisten die es noch zum kaufen gibt!






Nescafé Dolce Gusto Espresso

Der kleine Schwarze zum Munterwerden
oder einfach nur zum genießen.


Schmeckt sehr intensiv, kräfig, stark und cremig sogleich.

                   Diesen gibt es in den Sorten:                     
                
*Espresso ( diesen hatte ich )
*Espresso Barista
*Cortado Espresso Macchiato
*Espresso Decaffeinato ( Exklusiv nur online im Shop erhältlich )
*Espresso Intenso
*Espresso Ristretto
*Cortado Decaffeinato und
*Espresso Buondi


Nescafé schaumige Genußsorten:

Kaffee und Milch vereinen sich hier zu traumhaften Kompositionen. Verführerischer, cremiger Genuß!

Die verschiedenen Sorten wo Kaffee und Milch aufeinandertreffen:


*Cappuccino ( War in meinem Paket )
*Cappuccino Light
*Latte Macchiato Vanilla
*Latte Macchiato Light
*
Latte Macchiato ungesüßt
*
Latte Macchiato ( in meinem Paket dabei )
*
Latte Macchiato Caramel
*Café au Lait


Guten morgen mit Nescafé Caffé Crema

*Grande Intenso
*Lungo Mild
*Grande Caffé Crema ( war im Paket enthalten )
*Dallmayr Crema D´ORO
*Lungo
*Lungo Decaffeinato
*Grande Mild und
*Dallmayr Prodomo ( hatte ich auch im Paket )


Eine besondere Kaffeekomposition ist

Chai Tea Latte



ein wundervoll orientalischer Genuß
einfach lecker!


Nescafé Traumhaft Schokoladig-Cremige Genüße:

*Nesquik
*Mocha und
*Chococino ( ich liebe ihn )


Nescafé mal kalt genießen mit

*Cappcino Ice
*Freddo Cappuccino
*Nestea Lemon



Es ist immer wieder ein Genuß für mich mit einer Tasse Nescafé Dolce Gusto, welche Sorte auch immer, zu entspannen, meine Gedanken baumeln zu lassen und einfach nur zu genießen!
Ich habe mittlerweile alle Sorten, bis auf Latte Macchiato Caramel ( Caramel mag ich leider gar nicht ), ausprobiert und muß immer wieder feststellen wie schnell und einfach man sehr guten Kaffee genießen kann.

Eine kleine Kapselmaschine, die Kaffee der besonderen Art zaubert und zum genießen verführt, wie ich finde!
Und das beste, ich muß es schon wieder sagen, sie kommt so nahe an einen Vollautomaten hin.
Der Milchschaum cremig und wie frisch gemacht.

Die Kosten der Pads liegen bei 4,79 Euro für je 16 Tabs.
Allerdings muß man bedenken das man bei Cappuccino oder anderen cremigen Sorten, mit Kaffee und Milch, jeweils nur 8 Tassen machen kann.
Ein stolzer Preis wie ich finde, daher sollte man schon gut überlegen wie die Kaffeegewohnheiten zu Hause liegen! ;o)

Ich hab mich schon richtig in die "kleine"verliebt, oder wie meine Tochter sagt "Pinguin", mein Sohn nennt sie "kleines Raumschiff"......wie auch immer.....wir finden sie toll.
Meine Kids stehen voll auf Chococino und Nesquik und die Mami und die Kunden auf Kaffee in allen Varationen.

Ein kleiner Tipp noch zum Schluß:
Bei Dolce Gusto kann man sich registrieren und mit jeder Packung Kaffee Punkte sammeln, ab einem bestimmten Punktewert können die Punkte eingelöst werden in Kaffee oder Zubehör!
Viele tolle Angebote sind auch immer online.

Hier gehts zu Dolce Gusto.de



Nessas Welt 06.12.2012, 21.57 | (0/0) Kommentare | PL

Nescafe Dolce Gusto....endlich bist du da

Gerade eben hats geklingelt......noch total verschlafen machte ich dem DHL die Tür auf......

Ein großes Paket hatte er in der Hand und nun wußte ich......das warten hat ein Ende und die Nescafe Dolce Gusto Melody hat ihren Weg zu mir gefunden ;-)

Mein kleiner hat mir gleich fleißig beim auspacken geholfen.

Wir sind begeistert, ein prall gefülltes Päckchen mit der Doce Gusto in der Farbe Schwarz und vielen verschiedenen Kaffeesorten lachte uns entgegen.







Ich bin schon soooooo gespannt wie der erste Kaffee schmeckt.....

denn Kaffee ist ja nicht nur schwarz.....

Jetzt gibts dann gleich Frühstück und den Kaffee dazu gibts von meiner kleinen neuen
Mal sehen für welche Sorte ich mich entscheide!

Ich halte Euch auf alle Fälle auf dem Laufenden und die ersten wichtigen Infos gibts auch noch im laufe des Tages.

Nessas Welt 17.11.2012, 09.51 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Kodak Fotobuch Software - mein Fazit

Schon Ende Oktober hatte ich einmal von der neuen Kodak Fotobuch Software Create@Home berichtet.

Damals hatten wir ja irgendein Problem. Die Software ist zwar, nachdem man sich den Überblick verschafft hat, recht einfach und viele tolle Sachen können damit angestellt werden ( nicht nur Fotobücher, auch Kalender und Grußkarten ).

Irgendwie hat unser Fotobuch-Projekt ja nicht geklappt, und ich weiß ehrlich gesagt immer noch nicht genau wo das Problem lag.

Denn jetzt war ich mit dem gleichen Stick nochmal bei dm und hab mein Glück nochmals versucht und siehe da........es hat hat geklappt und das kam dabei raus :-)









Ich war begeistert und erstaunt zugleich, denn keiner konnte sich erklären warum der Automat damals alles verschoben, übereinander getan und so hoch bepixelt hat! Der mochte mich wohl einfach nicht!


Mein Fazit zur Create@Home Software von Kodak:

Wenn es schnell gehen soll eine wirklich tolle Sache!
Zuhause vorbereitet, auf einen Datenträger wie Stick, CD, Speicherkarte..... gespeichert und ab zu dm.

Das Drucken der Buchseiten dauert zwar ein bisschen, aber das Ergebnis ist toll!

Mit den gedruckten Seiten einfach zur Kasse und nachdem man bezahlt hat, wird das Fotobuch dann von einem/r Mitarbeiter/in gebunden, was nicht lange dauert, und schon kann man es mit nach Hause nehmen!

Die Software gibt es bei dm oder im Internet zum kostenlosen mitnehmen bzw runterladen. Auch ich habe noch  2 zu Hause, wer also testen möchte, ich lass sie Euch gern zukommen!

Ich vergebe nun 4 von 5 Sternen für die Software.

Einen Stern muß ich abziehen, da es zwar eine tolle Idee ist und auch gut klappt, aber an ein Fotobuch aus dem Fotolabor kommt diese Software doch nicht hin! Da kommt die Qualität einfach nicht ran!

Nessas Welt 10.11.2012, 12.46 | (0/0) Kommentare | PL


Sophie Schu:
Hallo,ich habe schon vor einiger Zeit die Ver
...mehr

Eva Fiebig:
Wir lieben Kekse, wir sind eine ganze Krümmel
...mehr

Ilsemarie Hartrampf:
Wir lieben Kekse.Würde sehr gerne zusammen mi
...mehr

Denise Aydin:
Ich folge dir via Facebookich möchte gerne ge
...mehr

Victoria:
Hallo,mein Facebook Name ist Victoria Collett
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 736
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 1538
ø pro Eintrag: 2,1
Online seit dem: 11.10.2012
in Tagen: 2106
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Zufallsspruch:
Wer seine großen Gedanken in kleine Abschnitte aufteilt, kann sich selbst beßer folgen..

(C) Christa Schyboll


powered by BlueLionWebdesign